Süßwasser und Meer erleben!
Fortbildung, Events, erlebnisreiche Praxiskurse! Wissenschaft + Edutainment von einer Stunde bis zu einer Woche!
                                       
                                                           
 


Und, wie war's bisher?
(M = Muth, P = Piepho
Me = Meyne)


...
27.01.08Neuss/Dü - M
29.03.08Nordhsn. - M
13.04.08Berlin - G
07.06.08 Aschaffenb. - P
08.06.08 Erlangen - P
13.07.08 Erlangen - P
19.07.09 München - P
11.10.09 Bodensee - M
04.09.10 Hildesheim - Me
25.09.10 München - M

Feedback-Mittelwerte

14. bis 21. August 2008

Süd-Safari, St. Johns-Tour / Rotes Meer / Ägypten

Fortbildungsevent für Taucher

Tauchunfälle
verstehen, erkennen, verhindern!


Wegen des Erfolgs nun 2009:
"Med-Bio-Safari II"
26.03. - 02.04.09
"The Brothers"

TOP-Medizin-Seminar
"Tauchunfälle - verstehen,
erkennen, verhindern!"

mit D's bekanntesten
Taucherärzten

PD Dr. Claus-Martin Muth (M),
und Dr. Tim Piepho
(P)


12.12.10 Schweiz
- in Planung -

07.-14.04.11
Rotes Meer,
Med-BIO-Safari (P)

20.02.11 Östereich
- in Planung -


- JETZT anmelden! -



Schiff
Golden Dolphin II
(Luxus-Klasse)
36 m lang, Bj. 2005,
max. 20 Personen;
10 Doppelkabinen:
alle mit Bad / WC
Klimaanlage,
1 Salon für die Vorträge und 1 separater Speisesaal
ausgestattet mit
Bar, TV, Hifi, Video, Klima

Vorträge
an 4 Abenden an Bord
jeweils 2 x 45 Min.
(ganz zwanglos!)

Mitbringen
Tauchausrüstung und
wenigstens 50 TG Erfahrung, gute Laune,
Schreibzeug

Tauchen
Nitrox for free,
20x12l Alu DIN/INT,
2 Zodiacs;
bis zu 4 Tauchgänge pro Tag, am ersten und letzten Tag 2




Der Tourverlauf ist wetter-abhängig und führt ab Marsa Alam über

  • Fury Shoals
  • Dolphin Reef
  • Abu Galawa
  • Shaab Maksur
  • White Rock
  • Bodkin Reef

entlang der Küste zu den
St. Johns-Riffen.
Unten und in der Mitte die SJ-Highlights:

Small Habili:
Ein kleiner Riffpfeiler, der in 20 Min. zu umrunden ist (wir schaffen das auch in 75 Minuten), und zu den schönsten Sites zählt. Ringsum fällt die Riffwand fast senkrecht auf ca. 30 m ab und läuft an der Nord- und Westseite in zwei kleine Plateaus aus, die sanft bis auf ca. 50 m absinken und dann rasch auf 800 m abfallen. Zu sehen: Barrakudas, Black Snapper, Süßlippen, etc. sowie Thunfische, Hammerhaie, Graue Riffhaie, Mantas.





 

 


Gute Nachrichten für alle Safari-Taucher, die mehr über moderne Dekompressionsmedizin und die Hintergründe von
schweren Tauchunfällen wissen wollen!
Unter dem Titel
"
Tauchunfälle - verstehen, erkennen, verhindern!"
findet vom 14. bis 21. August
eine 1a-Medizin-Fortbildung
an Bord der Golden Dolphin II
auf einer Tour zu den südlichsten Riffen Ägyptens
(St. Johns-Tour) statt.

Der renommierte Taucherarzt
Dr. med. Tim Piepho
(Mitautor des Standardwerks "Moderne Tauchmedizin", DLRG, Medizin-Experte bei
scubanova) informiert kompetent, unterhaltsam und umfassend
zum Thema 'Der schwere Tauchunfall und seine Behandlung', sowie zu Ohrproblemen bei Tauchern.
Uli Erfurth (Diplombiologe, VIT) berichtet von Haien und anderen gefährlichen Meerestieren
und diskutiert Erste-Hilfe-Maßnahmen. Obendrein besteht die Möglichkeit kostenlos an seinem Bio-Kurs teilzunehmen.

Die DLRG, der VIT und andere Mitglieder
der CMAS Germany erkennen das Seminar
mit 8 Fortbildungsstunden an,
für VDST-TL/ÜL/JL werden 5 Punkte gutgeschrieben.
Taucher anderer Verbände und Normalsterbliche
(= Amateur-Taucher mit wenigstens 50 TG) sind ausdrücklich willkommen,
denn Tim und Uli reden sicher kein Fach-Chinesisch!


Die gesamte Tauchreise inklusive Seminar
(d.h. Kurs-CD, Fortbildungsbestätigung und
kostenlosem Spezialkurs Meeresbiologie auf Wunsch)

kostet 949 €
zuzüglich Flug (ab 400 € ab D)
und 32 € Gebühren/Visa, in der Doppelkabine.





Big Habili:
Das ca. 300 Meter lange Riff endet auf 5 bis 7 m unter der Wasseroberfläche.
Zu sehen:
Graue Riffhaie, Hammerhaie, Silberspitzenhaie, Mantas; im Flachen mit ein wenig Glück die imposanten Büffelkopf- Papageienfische;
Fotos der Teillnehmer werden - an allen Tagen - auf Wunsch am Bildschirm gezeigt und biologisch
besprochen.




Whahed:
Das Riff ist in ungefähr 45 Min. zu umrunden. Es protzt üppig mit Weichkorallen ist wartet bereits im Flachen mit Schwarzen Korallen auf. Auf Tiefen zwischen
20 und 50 m hausen Gorgonien "in Wäldern"!
Während die "Bionauten" Symbiosen studieren, lauern die anderen auf "Großfisch"



Ednin:
Im Süden fällt es auf 20 m ab, gefolgt von der unvermeidlichen Steilwand. Du tauchst über Anemonenfeldern und durch Schulen von Schwarm-fischen, immer mit Blick ins Blaue, wo Tunas, Graue Riffhaie, Hammerhaie, Adlerrochen und Mantas patroullieren.






Referenten/Themen

(1) DER SCHWERE
TAUCHUNFALL
UND SEINE
BEHANDLUNG
- EIN UPDATE
Aus dem Tagebuch
eines Taucherarztes
Dr. med.
Tim Piepho,
4 x 45 min








(2) EIN OHR
FÜR TAUCHER
Mehr als ein
Entzündungsherd:
Ohr-Probleme verstehen,
verhindern,
behandeln

1 x 45 min


(3) VERLETZUNGEN DURCH MEERESTIERE - ERSTE HILFE
Neues von der Würfelquallen- und Steinfischfront

(4)
MYTHOS KILLERHAI
Eiine Einführung in die Biologie von und
Interaktion mit Haien

Dipl. Biol. Uli Erfurth,
3 x 45 min

Dipl. Biol. Uli Erfurth




 

   
BIONAUT-Termine
BIONAUT-Angebot
So urteilen Kunden: Kritiken